Ich bin jetzt einmal wo anders!

Videos | Foto-Alben | facebook   youtube

Aktives Zuhör-Coaching

Wenn du das Gefühl hast, dass du viele Freunde hast, aber mit niemanden über deine persönlichen Anliegen und Probleme reden kannst, dann kann ich dir jetzt helfen. 

Was ist dein wichtigstes Organ?

Wir haben jede Menge lebensnotwendiger Organe und über deren Wichtigkeit könnte man sich streiten. Jedoch ein Organ entscheidet alleine darüber, ob wir unser Leben als lebenswert und glücklich empfinden oder ob wir frustriert in negativen Gefühlen unser Leben fristen: Unser Gehirn!

Jedoch wenn du einmal nachdenkst, wirst du d’raufkommen, dass unser wichtigstes Organ kaum eine Aufmerksamkeit bekommt oder Anerkennung findet. Jeder Fuzzi weiß mittlerweile welche Nährstoffe – egal ob Makro- oder Micronährstoffe – gut für Muskelaufbau sind, für die Knochenstabilität, den Fettabbau, usw. usw.. Aber kaum jemand fragt sich welche Nährstoffe für ein optimal funktionsfähiges Hirn wichtig sind und wie man sein wichtigstes Organ hegt und pflegt.

Mentales / Seelisches Entgiften

Abgesehen, dass unser Hirn auch bestimmte Mikronährstoffe braucht, um technisch richtig und gut zu funktionieren ist auch der Hauptsitz der Seele in unserem Gehirn. Man könnte auch Software sagen, wenn man so will. Und unser Biocomputer wird permanent von Viren und Trojanern angegriffen. Und auch viele Programme, die uns von Staat und Society aufgespielt wurden, sind nicht darauf aus, dass wir glücklich ein erfülltes Leben führen. Leider gibt es aber keine Anti-Vieren Software für unser Gehirn. Sondern Gedanken- und Gefühlshygiene müssen wir manuell durchführen. Wenn wir uns jemanden mitteilen emotional mitteilen, dann können wir am besten diese negativen Programmierungen und Viren erkennen und infolge dessen löschen.

Zuhören im Alltag

Wenn du Menschen beobachtest, wirst du merken, dass sehr viele Menschen ihrem Gegenüber gar nicht wirklich zuhören, sondern viel mehr mit sich selbst beschäftigt sind.

So blöd das auch klingt, aber je moderner die Zeit wird umso armseliger werden unsere sozialen Kompetenzen.
Vor 10 000 Jahren abends am Lagerfeuer, da hatten die Menschen noch Zeit für sich als Mensch und befassten sich miteinander. Heute sitzen die meisten alleine vorm Fernseher oder Computer und vergiften ihren Geist damit und ihren Körper mit irgendeinem chemisch verarbeiteten Zeug aus der Mikrowelle.

Was ist Aktives Zuhör-Coaching?

Ich erkläre es am besten an einem Beispiel. Letztes Jahr im September traf ich eine Spanierin auf einem Entrepreneur Meeting. Sie erzählte mir ein wenig von ihren Sorgen und Problemen und ich hatte das Gefühl, dass es noch viel mehr gibt was sie bedrückt und dass sie wahrscheinlich niemanden hat mit dem sie über ihre tiefen ganz persönlichen Probleme reden kann. Also habe ich ihr angeboten ihr vorurteilsfrei, ohne einer Wertung zuzuhören.

Wir haben uns dann in einem öffentlichen Restaurant getroffen und sie hat bereits nach 10 hoffnungslos geheult. Das betraf aber nur ihre bewussten Probleme.

Keine Tipps oder Ratschläge sind erlaubt

Extrem wichtig ist es, jemandem der sich emotional öffnet keine guten Ratschläge oder Tipps zu geben. Das würde die Probleme und Sorgen dieser Person nur wieder zuschütten. Das einzige was maximal erlaubt ist, ist Fragen zu stellen die Wurzeln der Probleme ausgraben. Also die Ursachen und die Probleme die im Unterbewusstsein liegen.

Obwohl diese Frau der Meinung war, dass ihre Probleme finanzieller Natur wären, kam sie nach fast 3 Stunden zu der Erkenntnis, dass ihr Problem ein Trauma aus ihrer Kindheit war. So etwas kann nur dann von statten gehen, wenn man an dem anderen Menschen tatsächlich als Mensch interessiert ist und wissen möchte wer dieser Mensch ist und was ihn als Mensch ausmacht.

Das ist eine kurze Richtlinie wie Aktives-Zuhören funktioniert. Es genau mit Worten zu beschreiben ist nicht möglich, weil das meiste energetisch passiert. Es hat auch viel damit zu tun, sein Schicksal bzw. seine Probleme anzunehmen. Ansonsten bleibst du ein deinem Denken und Fühlen blockiert.

Hier kannst du einen Termin für ein Aktives-Zuhör Coaching buchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?
Helmut als Mönch

Hallo ich bin Helmut und schreibe diesen Blog.

Ich hoffe dir gefallen meine Beiträge und bringen dich vielleicht zum Lachen oder sind sonst irgendwie interessant für dich.

Wenn es so ist und du möchtest, dass ich bei der nächsten Tasse Kaffee an dich denke, darfst du mich gerne über den PayPal-Spendenlink unten mit einer Spende auf einen (oder wieviel auch immer) Kaffee einladen.

Ich wünsche dir in jedem Fall

Alles Gute