Ich bin jetzt einmal wo anders!

Videos | Foto-Alben | facebook   youtube

Essstäbchenherstellung in Thailand

Essstäbchenherstellung in Thailand

Am 3. Februar war ich in Den Chai einem Bezirk in der Provinz Phrae wo ich meinen Motorradunfall hatte. Und zum ersten Mal sah ich wie hier die Essstäbchen hergestellt werden. Es ist nahezu unglaublich wie primitiv das im Jahr 2017 noch gemacht wird. Das Dorf heist Mä Puak und ich schätze es gibt hier ungefähr 8 bis 10 solcher „Essstäbchen-Fabriken“. 

Auch nach mehr als 6 Jahren gibt es für mich noch immer Überraschungen was die Herstellung von Sachen betrifft. Etwas neuzeitlicher hätte ich mir die Produktion der Chopsticks schon vorgestellt.

Übrigens wie man im Video sieht wird hier ausschließlich schnell nachwachsender Bambus und kein geschütztes Tropenholz

Zum Thema Essstäbchen schreibt Wikipedia unter anderem folgendes:

Der Verwendung von Essstäbchen wird nachgesagt, das Gehirn zu trainieren. So wird Kindern unter anderem schon im Kindergarten beigebracht, kleine Gegenstände wie Erbsen mit Stäbchen aufzulesen. Vor dem Erlernen der Essweise mit Stäbchen werden Kindern häufig Löffel gegeben, so dass sie erst später auf die Verwendung von Essstäbchen umsteigen.

Als ich das las fragte ich mich, auf welcher Stufe das Gehirn der Thais ohne Essstäbchen wohl wäre. Aber man merkt es ja auch in Europa: Die Zunahme der Chinarestaurants ist ja proportional zur Zunahme des Intelligenzquotienten wie man deutlich bemerken kann. 

Eine Antwort auf Essstäbchenherstellung in Thailand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?
Helmut als Mönch

Hallo ich bin Helmut und schreibe diesen Blog.

Ich hoffe dir gefallen meine Beiträge und bringen dich vielleicht zum Lachen oder sind sonst irgendwie interessant für dich.

Wenn es so ist und du möchtest, dass ich bei der nächsten Tasse Kaffee an dich denke, darfst du mich gerne über den PayPal-Spendenlink unten mit einer Spende auf einen (oder wieviel auch immer) Kaffee einladen.

Ich wünsche dir in jedem Fall

Alles Gute