Ich bin jetzt einmal wo anders!

Videos | Foto-Alben | facebook   youtube

Utharadit Thailand

Gestern habe ich mich wieder auf den Weg nach Nan gemacht, um mein Rheuma untersuchen zu lassen. Die Probleme fingen beim Automieten an, als ich meine Kreditkarte vergessen hatte.

Leider habe ich das Hotel in den ich vor einem Jahr übernachtet habe nicht mehr gefunden. Also habe ich mich um eine andere Unterkunft umsehen müssen. Deshalb habe ich von gestern auf heute im www.chatchawanresort.com übernachtet für 550 Baht mit Frühstück. Sehr zu empfehlen.

NACHTRAG 20.05.2015: Leider scheint es das Chatehawan Resort nicht mehr zu geben. Schade.

Heute Abend bin ich im Rongkhem-City Hotel Manison in Phrae abgestiegen. Die Übernachtung kostet 400 bis 500 Baht. Zwar ohne Frühstück aber die Zimmer sind ok – bis auf die harten Betten. Das habe ich bis heute nicht durchgehohlt, warum in Thailand die Matratzen 20 cm dick sind und auf beiden Seiten als Holzspanplatten als Liegefläche haben. Die Spanplatte allein würde ja auch genügen. Das Hotel hat keine Website deshalb hier die Telefonnummer: 0066 – 88-4188529

Das wird dich auch interessieren:

Wieder nach Nan gefahren Gestern bin ich wieder einmal nach Nan, im Norden Thailands, gefahren. Die Strecke über Loei und Nakhon Thai ist einfach unglaublich beeindruckend. Schöne Landstraßen führen mitten durch die Natur Thailands. Doch auch hi...
Das beste Hotel oder Resort in Phrae in Tha... Heute möchte ich das Young Ma Homestay Resort in Phrae vorstellen bzw. etwas Werbung dafür machen, weil es die bisher beste Unterkunft war die ich in Thailand hatte. Das meine ich nicht auf Luxus, Preis oder sonstige äuß...
Sao Din in Na Noi in Nan Wir haben einen Ausflug nach Sao Din in Na Noi zu einem "Naturwunder" unternommen.  Das ist echt ein Naturwunder. Da stehen Säulen aus Erde die einfach der Regen ausgewaschen hat in der Umgebung herum. Das Naturwunder i...
Wildschwein Spanferkel Gestern habe ich wieder einmal ein kleines Wildschweinchen auf den Grill geworfen. Wobei auf den Grill geworfen stimmt nicht ganz eher auf den Bambus gesteckt 😉 Das war seit langem wieder einmal ein gemütlicher Abend....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?
Helmut als Mönch

Hallo ich bin Helmut und schreibe diesen Blog.

Ich hoffe dir gefallen meine Beiträge und bringen dich vielleicht zum Lachen oder sind sonst irgendwie interessant für dich.

Wenn es so ist und du möchtest, dass ich bei der nächsten Tasse Kaffee an dich denke, darfst du mich gerne über den PayPal-Spendenlink unten mit einer Spende auf einen (oder wieviel auch immer) Kaffee einladen.

Ich wünsche dir in jedem Fall

Alles Gute